Psalms 21

Dem Sangmeister. Ein Psalm Davids. (Der levitische Sängerchor:) / Ob deiner Macht, o Jahwe, freut sich der König / Und ob deiner Hilfe — wie jauchzt er so sehr! Seines Herzens Verlangen hast du ihm erfüllt, / Seiner Lippen Begehren ihm nicht versagt.
D.h. du hast ihm den gewünschten und erbetenen Sieg über seine Feinde geschenkt.
Sela.
Ja, reichsten Segen hast du ihm geschenkt,
Wörtlich: "Mit Segnungen an Gutem kommst du ihm zuvor," noch ehe er dich darum bittet.
/ Ihm aufs Haupt gesetzt eine Krone von Gold.
Ist hier vielleicht an 2Sa 12:30 zu denken?
Um Leben bat er — du gabst es ihm, / Langes Leben für immer und ewig. Durch deine Hilfe ist groß sein Ruhm, / Glanz und Hoheit legst du auf ihn. Ja, du machst ihn zum Segen auf ewig, / Erfüllest ihn mit Freude vor dir. (Eine Einzelstimme:) / Denn der König vertrauet auf Jahwe, / Durch des Höchsten Gnade wanket er nicht. Deine Hand wird treffen all deine Feinde, / Deine Rechte erreichen, die dich hassen. 10 Du machst sie gleich einem Feuerofen, wenn du erscheinst.
D.h. du wirst sie vertilgen; vgl. Mt 25:41.
/ Jahwe verderbt sie in seinem Zorn, / Und Feuer wird sie verzehren.
11 Ihre Kinder wirst du von der Erde vertilgen, / Ihr Geschlecht von den Menschen ausrotten. 12 Sinnen sie Böses wider dich, / Erdenken sie Tücke — es ist umsonst! 13 Denn du schlägst sie in die Flucht, / Deine Pfeile richtest du gegen sie. (Schlußruf des ganzen Sängerchors:) / Erheb dich, Jahwe, in deiner Macht! / Dann preisen wir singend deine Kraft.
Schon die Juden haben den 21. Psalm auf den König Messias gedeutet. Und in der Tat, erst in ihm, der nicht nur Davids Sohn, sondern auch Davids Herr ist, finden die Worte dieses Psalms ihre volle Erfüllung: er spendet Gottes Heil, aber er vollzieht auch Gottes Gericht.
Copyright information for GerAlbrecht