Psalms 54

Dem Sangmeister, mit Saitenspielbegleitung.
S. die Überschrift von Ps. 4.
Eine Betrachtung (?) Davids.
Als die Sifiter gekommen waren und Saul gemeldet hatten: "David hält sich bei uns verborgen." Elohim, hilf mir durch deinen Namen,
Der Name Gottes ist die Offenbarung seines Wesens, besonders seiner Gnade, Huld und Treue.
/ Durch seine Stärke schaffe mir Recht!
Elohim, höre doch mein Gebet, / Horch auf die Worte meines Mundes! Denn Fremde erheben sich wider mich,
Obwohl die Sifiter Davids Volksgenossen waren, so werden sie doch "Fremde" genannt, weil sie sich gleich Fremden feindselig gegen ihn stellten.
/ Und Grausame trachten mir nach dem Leben,
Grausam heißen die Sifiter, weil sie bereit waren, David an Saul auszuliefern.
/ Sie haben Gott nicht vor Augen. Sela.
Wahrlich, mein Helfer ist Elohim, / Adonái ist meines Lebens Halt. Das Böse muß fallen auf meine Feinde — / Nach deiner Treue vernichte sie!
Weil Gott seinem Knecht David Treue hält, darum wird er auch Davids Feinde vernichten.
Dann bring ich dir freiwillige Opfer,
Das freiwillige Opfer steht im Gegensatz zu einem solchen, wozu man sich durch ein Gelübde verpflichtet hat. 3Mo 22:23
/ Deinem Namen, o Jahwe, dank ich, daß er so hold. Denn er
Nämlich: "der Name Gottes." In der nachbiblischen Sprache heißt Gott geradezu "der Name".
hat mich errettet aus aller Not,
Davids Not war groß. Nach dem Verrat der Sifiter wäre er sicher in Sauls Hände gefallen, wenn dieser nicht wider Erwarten durch einen Einfall der Philister sich genötigt gesehen hätte, Davids Verfolgung aufzugeben. 1Sa 23:26-28
/ Und an meinen Feinden erfreut sich mein Auge.
Wenn das Herz von Haß und Rachgier frei ist, so kann sich das Auge daran erfreuen, wenn Gott seine strafende Gerechtigkeit durch besondere Taten offenbart (vgl. Off 18:20).
Copyright information for GerAlbrecht