Revelation of John 1

Dies ist eine Offenbarung Jesu Christi:
D.h. eine Offenbarung oder Enthüllung, die Jesus Christus in bezug auf die zukünftige Entwicklung und Vollendung des Reiches Gottes gegeben hat.
/ Gott hat sie ihm gegeben,
Christus selbst hat diese Offenbarung vom Vater empfangen.
um seinen Knechten kundzutun,
Nämlich durch die Bilder, wodurch dem Apostel die unsichtbaren und zukünftigen Dinge gezeigt werden.
was bald geschehen soll; und er
Christus.
hat sie durch seinen Engel
"Der Engel" ist wohl allgemein zu fassen und von den verschiedenen Engeln zu verstehen, die dem Johannes Offenbarungen geben oder deuten.
seinem Knecht Johannes zugesandt
Gott teilt die Offenbarung Christus mit, dieser übergibt sie dem Engel, der Engel überbringt sie dem Johannes.
und bekannt gemacht.
"Bekanntgemacht" bezieht sich auf die in Andeutungen, Bildern usw. erfolgende Weissagung zukünftiger Ereignisse.
Der
Johannes.
hat dann das, was er gesehen, aufgezeichnet und bezeugt nunmehr,
In diesem Buch.
was Gott geredet und was Jesus Christus ihm als wahr verbürgt hat.
Gemeint ist die Enthüllung der zukünftigen Dinge.
Selig ist, der die Worte dieser Weissagung vorliest,
Nämlich: in den gottesdienstlichen Versammlungen.
und selig sind, die sie hören
D.h. die Gemeindeglieder.
und zu Herzen nehmen, was darin
In der Weissagung.
geschrieben ist! Denn die Zeit
"Die Zeit," da die Weissagung dieses Buches erfüllt werden soll. Es gibt sieben Seligpreisungen in der Off 1:3, 14:13, 16:15, 19:9, 20:6, 22:7, 14.
ist nahe!
Johannes entbietet den sieben Gemeinden in Asien seinen Gruß. Gnade sei mit euch und Friede von dem, der da ist, der da war und der da kommt,
Dies ist die Umschreibung des Gottesnamens Jahwe. 2Mo 3:14
und von den sieben Geistern, die vor dem Thron Gottes sind,
Dies ist eine Bezeichnung des Heiligen Geistes nach der Siebenfältigkeit seiner Gabe. Jes 11:2
und von Jesus Christus, dem zuverlässigen Zeugen
Der den Gemeinden warnend, strafend und tröstend die Wahrheit bezeugt.
dem Erstgeborenen von den Toten
Dem zuerst von den Toten Auferstandenen. 1Kor 15:20, Kol 1:18
und dem Herrscher über die Könige der Erde!
Ihm,
Ich beginne mit  τω αγαπωντι einen neuen Satz.
der uns geliebt und uns von unseren Sünden durch sein Blut erlöst und uns zu einem Königtum,
Zu Genossen seines Reiches, dessen König Gott ist. 2Mo 19:6, Da 7:22, 27
zu Priestern für seinen Gott und Vater gemacht hat; ihm gebührt die Herrlichkeit und Macht in alle Ewigkeit! Amen.
Seht, er kommt in den Wolken! Jedes Auge wird ihn schauen, auch die, die ihn durchstochen haben, und bei seinem Anblick werden wehklagen alle Völker der Erde. Ja, so ist es!
Eine nachdrückliche Bestätigung der Tatsache, daß die Mörder des Messias den am Kreuz Durchbohrten einst sehen werden.
"Ich bin das A und das O",
A und O, das Alpha und das Omega, sind der erste und der letzte Buchstabe des griechischen Alphabets; der Ausdruck bedeutet: der Anfang und das Ende (22,13).
spricht Gott der Herr, der da ist, der da war und der da kommt, der Allgewaltige.
Ich, Johannes, euer Bruder und euer Genosse in der Trübsal und auch in der Königsherrschaft und in der beharrlichen Hoffnung auf das Kommen Jesu, ich war auf der Insel, die Patmos heißt,
Patmos ist eine baumlose Insel im Ägäischen Meer, Milet gegenüber, etwa 12 geographische Meilen von Ephesus entfernt.
weil ich Gottes Wort verkündigt und das Zeugnis von Jesus abgelegt hatte.
Vgl. 6,9.
10 Da ward ich an des Herrn Tag
Der Tag des Herrn, griechisch kyriaké heméra, ist der Sonntag, den auch Ignatius von Antiochien, ein Zeitgenosse des Apostels Johannes, kyriaké nennt (Magnes. 9,1).
vom Geist erfüllt. Ich hörte hinter mir eine laute Stimme gleich einem Posaunenschall,
11 die sprach: "Was du siehst, das schreibe in ein Buch und sende es an die sieben Gemeinden: nach Ephesus, nach Smyrna, nach Pergamus, nach Thyatira, nach Sardes, nach Philadelphia und nach Laodizea." 12 Da wandte ich mich um nach der Stimme, die mit mir redete. Und als ich mich umwandte, sah ich sieben goldene Leuchter, 13 und inmitten der Leuchter sah ich jemand, der einem Menschensohn glich:
Den verherrlichten Christus. Hes 1:26, Da 7:13.
Er war bekleidet mit einem Mantel, der bis zu den Füßen reichte, und um die Brust trug er einen goldenen Gürtel.
14 Sein Haupt und seine Haare waren weiß wie weiße Wolle und wie Schnee; seine Augen waren wie eine Feuerflamme; 15 seine Füße glichen Silbererz, das im Feuerofen weißglühend geworden ist; seine Stimme klang wie das Rauschen vieler Wasser. 16 In seiner rechten Hand hielt er sieben Sterne; aus seinem Mund ging ein scharfes zweischneidiges Schwert, und sein Antlitz strahlte wie die Sonne in ihrer vollen Kraft. 17 Als ich ihn sah, sank ich wie tot zu seinen Füßen. Er aber legte seine Hand auf mich und sprach: "Fürchte dich nicht! Ich bin der Erste und der Letzte 18 und der Lebendige. Ich war tot, aber ich bin nun lebendig in alle Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und der Unterwelt.
Darum bringt er den Seinen nicht Tod, sondern Leben. Unterwelt oder Totenreich heißt auf griechisch Hades.
19 Schreib nun (später) auf, was du gesehen hast: das, was jetzt schon ist,
Dies bezieht sich auf den Zustand der sieben Gemeinden in Kap. 2 und 3.
und das, was einst geschehen soll!
Die Gesichte von Kap. 4-22 (vgl. zu dem Ausdruck Da 2:29).
20 (Schreib jetzt zunächst) das Geheimnis der sieben Sterne, die du in meiner rechten Hand gesehen hast, und der sieben goldenen Leuchter! Die sieben Sterne sind die Engel
Die Bischöfe oder Vorsteher.
der sieben Gemeinden, und die sieben Leuchter sind die sieben Gemeinden.
Copyright information for GerAlbrecht