1 Thessalonians 4

Im übrigen, meine Brüder, bitten und ermahnen wir euch im Herrn Jesus: Wie ihr es von uns überliefert bekommen habt, wie ihr leben und Gott wohlgefallen sollt, lebt auch wirklich so. Dann werdet ihr immer vollkommener werden. Ihr wißt ja, welche Vorschriften wir euch in der Kraft des Herrn Jesus gegeben haben. Denn das ist der Wille Gottes: eure Heiligung. Ihr sollt der Unzucht euch enthalten. Ein jeglicher aus euch soll es verstehen, in heiliger Zucht und Ehrbarkeit sein Weib sich zu gewinnen und nicht in leidenschaftlicher Begierde wie die Heiden, die Gott nicht kennen. Es soll sich keiner einen Übergriff erlauben und seinen Bruder geschäftlich hintergehen; denn alle diese straft der Herr, wie wir ja früher schon es euch gesagt und versichert haben. Gott hat uns nicht zur Unlauterkeit berufen, vielmehr zur Heiligung. Wer demnach dies mißachtet, mißachtet nicht Menschen, sondern Gott, der euch seinen Heiligen Geist gegeben hat. Von brüderlicher Liebe braucht man euch nicht zu schreiben: Ihr habt von Gott selbst es gelernt, einander zu lieben; 10 ihr tut dies ja in ganz Mazedonien an allen Brüdern. Wir ermahnen euch aber, liebe Brüder, darin immer noch mehr zuzunehmen. 11 Setzt eure Ehre darein, ein stilles Leben zu führen, eure Angelegenheiten zu besorgen und eurer Hände Arbeit zu verrichten, wie wir euch angewiesen haben. 12 So wandelt ihr in Ehren vor den Außenstehenden und braucht niemand in Anspruch zu nehmen. 13 Meine Brüder, wir wollen euch über die Entschlafenen nicht im Ungewissen lassen, damit ihr nicht trauert wie die anderen, die keine Hoffnung haben. 14 Wenn wir glauben, daß Jesus gestorben und auferstanden ist, so wird Gott ebenso auch die Entschlafenen durch Jesus zugleich mit ihm herbeiführen. 15 Das sagen wir euch nach einem Worte des Herrn: Wir, die wir noch am Leben sind, die wir noch für die Ankunft des Herrn übrig sind, wir werden vor den Entschlafenen nichts voraus haben. 16 Der Herr wird ja, wenn der Befehl ergeht, beim Schalle der Stimme des Erzengels und der Posaune Gottes vom Himmel niedersteigen. Zuerst erstehen die in Christus Verstorbenen. 17 Dann werden wir, die wir noch am Leben und noch übrig sind, vereint mit jenen auf den Wolken in die Luft entrückt werden, dem Herrn entgegen, und werden so immerdar in Gemeinschaft mit dem Herrn sein. 18 Mit diesen Worten also tröstet einander.
Copyright information for GerGruenewald