Job 12

Darauf gab Job zur Antwort: "Wahrhaftig, ihr seid Leute; ausstirbt mit euch die Weisheit. Ich habe aber auch Verstand wie euer einer, ich falle gegen euch nicht ab. Wem wären solche Dinge fremd? - Dem Nächsten diene ich zum Schimpf, dem, der zu Gott ruft und den er erhört, dem vollkommenen Gerechten, zum Gespött. Ich gleiche einer Nessel, gar verachtenswert, nach Ansicht Glücklicher für Fußtritte ausersehen. Den Räubern aber sind die Zelte sicher, und Sicherheit genießen, die Gott reizen für das, was Gott in ihreHände hat gegeben. Befrage nur die Tiere! Sie können es dir sagen; die Vögel auch beweisen dir's. Schau dir die Erde an! Sie lehrt es dich; die Fische in dem Meer bezeugen dir's: Wer nur in aller Welt weiß nicht, daß Gottes Hand dies hat geschaffen, 10 daß jedes Wesen ist in seiner Hand, der Odem aller Sterblichen? - 11 Ist nicht das Ohr zum Worteprüfen so geschaffen, gerade wie der Gaumen, daß er Speise koste? - 12 Ist Weisheit bei den Alten, Verstand bei langem Leben bloß zu finden, 13 dann muß bei ihm recht große Weisheit, Verstand und kluger Rat zu finden sein. 14 Was er zerstört, das baut man nimmer auf, und nimmt er jemanden gefangen, der wird nicht wieder frei. 15 Wenn er den Wassern wehrt, dann bleiben sie an Ort und Stelle; wenn er sie ledig läßt, aufwühlen sie die Erde. 16 Von ihm kommt Stärke und Erfolg; sein ist der Irrende, sein der Verführer. 17 Er, der da Räte barfuß ziehen läßt und Richtern den Verstand wegnimmt, 18 der Königen die Diademe löst und ihnen Stricke um die Hüften legt, 19 der Priester barfuß ziehen läßt und der Beamte stürzt, 20 der stocken macht geübte Redner und Greisen den Verstand wegnimmt, 21 der Schande ausgießt über Vornehme und Höflingen die Schärpen lockert, 22 der Tiefes aus dem Dunkel zieht und an das Licht das Finstere bringt, 23 der Heiden in die Irre führt und sie vernichtet und Heidenvölker niederstreckt und liegen läßt, 24 der zagen macht die Landeshäupter und sie in auswegloser Wirrnis irreführt, 25 daß sie in finsterem Dunkel tappen und der sie wie Betrunkene taumeln macht."
Copyright information for GerGruenewald