Psalms 29

Ein Lied, von David. - Ihr Gottessöhne! Bringet für den Herrn herbei,

bringt Kostbarkeiten, Schätze für den Herrn!
Bringt für den Herrn die Schätze, seines Namens würdig!

Werft vor den Herrn euch hin mit Schmuck fürs Heiligtuni! -
Des Herrn Stimme dröhnet über den Gewässern.

Der Gott der Herrlichkeit ließ donnern;

der Herr war über mächtigen Gewässern.
Des Herrn Stimme schallt in Kraft;

des Herrn Stimme schallt mit Majestät.
Des Herrn Stimme splittert Zedern.

Der Herr zerschmettert Zedern Libanons.
Er ließ den Libanon gleich einem Kalbe hüpfen,

den Sirjon wie ein Büffeljunges.
Des Herrn Stimme spaltet Feuerflammen. Des Herrn Stimme macht die Wüste beben.

Einst ließ der Herr die Wüste Kades zittern.
Des Herrn Stimme macht, daß Rehe werfen,

und daß entblößt die Wälder werden.

Mit ihrer ganzen Kraft bestellt er Schätze in sein Heiligtum. -
10 Und überm Sintflutregen hatte einst der Herr gethront.

Der Herr war König schon in alten Zeiten.
11 Der Herr verleihe Schätze seinem Volk!

Mit Frieden segne doch der Herr sein Volk!
Copyright information for GerGruenewald