Psalms 3

Ein Lied Davids auf der Flucht vor seinem Sohne Absalom. Wie sind's, Herr, meiner Dränger viel!

So viel, die aufstehn gegen mich!
Wie mancher sagt von mir:

"Für ihn gibt's keine Hilfe mehr bei Gott!" (Sela.)
Du aber, Herr, Du bist um mich ein Schild;

Du bist mein Siegesruhm, und Du erhebst mein Haupt. -
Ich rufe laut zum Herrn;

von seinem heiligen Berg erhört er mich. (Sela.)
Ich leg mich nieder, schlafe ein,

und ich erwache wieder; der Herr verleiht mir Kraft. -
Ich fürchte mich deswegen nicht vor vielen Tausenden,

die um mich her sich lagern. -
Auf, Herr! Mein Gott! Hilf mir!

Oh, schlügest Du doch allen meinen Feinden ins Gesicht,

zerschmettertest Gottlosen ihre Zähne! - Des Herren ist der Sieg,

Dich hoch zu preisen Deines Volkes Pflicht!
Copyright information for GerGruenewald