Psalms 64

Auf den Siegesspender, ein Lied, von David. Erhör, mein Rufen, Gott! Ich klage.

Mein Leben wahre vor des Feindes Schrecken!
Verbirg mich vor der Bösen Rotte,

vor dem Gelärm der Missetäter,
die ihre Zungen gleich dem Dolche schärfen,

ein giftig Wort zum Pfeile machen,
um aus Verstecken auf die Wehrlosen zu schießen,

sie unvermutet zu erschießen, ohne Scheu!
Sie machen für sich Schlimmes aus;

sie rühmen sich des Schlingenlegens.

"Wer wird sie sehen?" sagen sie.
Sie sinnen auf Verbrechen.

"Wir denken sie nach allen Seiten aus",

so denken sie bei sich im tiefsten Herzensgrunde.
Mit Pfeilen treff' sie Gott!

Ganz unvermutet sollen ihnen Wunden werden!
Sie sollen ihnen ihre Zunge lähmen!

Ein jeder schaudere, der dies an ihnen sieht!
10 Dann fürchten sich die andern Menschen alle

und künden es als Gottes Tat

und rechnen als sein Werk es an. Der Fromme freue sich alsdann des Herrn

und baue fest auf ihn,

und alle frommen Herzen triumphieren!
Copyright information for GerGruenewald