Psalms 85

Auf den Siegesspender, von den Korachiten, ein Lied. Du hast Dein Land begnadet, Herr,

und Jakobs Schicksal umgewandelt,
vergeben Deines Volkes Schuld,

bedeckt all ihr Vergehen. (Sela.)
Du zogst all Deinen Grimm zurück

und dämpftest Deine Zornesglut.
Du, unser hilfereicher Gott, geh weiterhin mit uns!

Und tilge vollends Deinen Unmut wider uns!
Willst Du denn ewig auf uns zürnen,

auf alle Zeiten Deinen Zorn ausdehnen?
Willst Du uns nicht aufs neu beleben,

auf daß Dein Volk sich Deiner freue?
Erzeig uns Deine Gnade, Herr!

Gewähre uns Dein Heil! -
Ich möchte hören, was der Herr verheißt:

Er spricht von Frieden für sein Volk und seine Frommen,

für die, die umkehren, von Hoffnung.
10 Schon naht sein Heil sich denen, die ihn fürchten,

auf daß die Herrlichkeit in unserm Lande wieder wohne.
11 Dann finden sich die Liebe und die Treue;

Gerechtigkeit und Frieden küssen sich.
12 Die Treue reckt auf Erden sich,

und die Gerechtigkeit neigt sich vom Himmel.
13 Der Herr beschert alsdann den Segen,

und unser Land gibt seine volle Ernte wieder. Gerechtigkeit geht vor ihm her,

und auf dem Wege seiner Schritte ist Geradheit.
Copyright information for GerGruenewald