1 Samuel 27

David wohnt in Ziklag.

Und David sprach in seinem Herzen: Nun werde ich eines Tages durch Sauls Hand weggerafft werden. Es ist nichts gut für mich, als daß ich entrinne
entrinnend entrinne
in der Philister Land, auf daß Saul es aufgebe, mich weiter in aller Grenze Israels zu suchen; und ich entrinne aus seiner Hand.
Und David machte sich auf und zog hinüber, er und die sechshundert Mann, die bei ihm waren, zu Achisch, Maochs Sohn, dem König von Gath. Und David blieb
saß
bei Achisch in Gath, er und seine Männer, jeder Mann mit seinem Hause; David mit seinen zwei Weibern: Achinoam, die Jisreelitin, und Abigail, Nabals Weib, die Karmelitin.
Und dem Saul ward angesagt, David sei nach Gath entwichen; und er suchte ihn ferner nicht mehr
tat nicht hinzu, ihn weiter zu suchen
.
Und David sprach zu Achisch: Wenn ich nun in deinen Augen Gnade gefunden, so laß mir einen Ort in einer der Städte auf dem Felde geben, daß ich daselbst wohne
sitze
; warum sollte dein Knecht mit dir in der Königsstadt wohnen
sitzen
?
Und Achisch gab ihm an demselben Tage Ziklag; deshalb gehörte Ziklag den Königen Judahs bis auf diesen Tag. Und die Zahl der Tage, die David im Gefilde der Philister wohnte
saß
ist ein Jahr
Tage
und vier Monate.
Und David zog mit seinen Männern hinauf, und streifte wider die Geschuriter und die Girsiter und die Amalekiter; denn diese bewohnten von Alters her das Land, wo man kommt nach Schur und bis zum Lande Ägypten. Und David schlug das Land und ließ weder Mann noch Weib am Leben, und er nahm Kleinvieh und Rinder und Esel und Kamele und Kleider, und kehrte zurück und kam zu Achisch. 10 Und Achisch sprach: Seid ihr heute nicht gestreift? Und David sprach: Gegen die Mittagseite von Judah und gegen die Mittagseite der Jerachmeeliter und gegen die Mittagseite der Keniter. 11 Und David ließ weder Mann noch Weib am Leben, um sie nach Gath zu bringen, indem er sagte: Sie könnten wider uns ansagen und sprechen: So hat David getan und so ist seine Weise
sein Gericht
alle Tage, die er im Gefilde der Philister wohnt
sitzt
.
12 Und Achisch glaubte dem David und sprach: Er hat sich stinkend gemacht
stinkend hat er sich stinken gemacht
bei seinem Volke Israel und ist mein Knecht ewiglich.
Copyright information for GerTafel