1 Thessalonians 4

Christliche Tugend. Auferstehung. - Zukunft des Herrn.

Weiter denn bitten und ermahnen wir euch, Brüder, in dem Herrn, daß ihr, gleich wie ihr von uns empfangen habt, wie ihr sollt wandeln und Gott gefallen, darin immer völliger werdet. Ihr wißt ja, welche Vorschriften wir euch durch den Herrn Jesus gegeben haben. Denn dies ist der Wille Gottes, eure Heiligung, daß ihr euch der Hurerei enthaltet, Und ein jeglicher von euch wisse, sein Gefäß in Zucht und Ehren zu erhalten. Nicht in Leidenschaft der Begierde wie die Heiden, die von Gott nichts wissen. Und daß keiner übergreife und seinen Bruder im Handel übervorteile; denn der Herr ist Rächer über alles dies, wie wir euch auch vorher gesagt und bezeugt haben. Denn Gott hat uns nicht zur Unreinheit, sondern zur Heiligung berufen. Wer daher dies verwirft, der verwirft nicht Menschen, sondern Gott, Der Seinen Heiligen Geist in uns gegeben hat. Über brüderliche Liebe brauche ich euch nicht zu schreiben; denn ihr seid von Gott Selbst gelehrt, einander zu lieben. 10 Und das tut ihr ja auch an allen Brüdern in ganz Mazedonien; wir ermahnen euch aber, Brüder, daß ihr immer noch völliger werdet; 11 Und euch beeifert, ruhig zu bleiben, das eurige zu tun, und mit euren eigenen Händen zu arbeiten, wie wir euch anempfohlen haben; 12 Auf daß ihr ehrbarlich wandelt vor denen, die draußen sind, und niemandes bedürft. 13 Wir wollen euch aber, Brüder, nicht in Unkunde lassen über die, so da entschlafen, auf daß ihr euch nicht betrübt, wie die anderen, die keine Hoffnung haben. 14 Denn wie wir glauben, daß Jesus Christus gestorben und auferstanden ist, also wird auch Gott die Entschlafenen durch Jesus Christus zu Sich nehmen. 15 Denn soviel sagen wir mit dem Worte des Herrn, daß wir, die Lebenden, die überbleiben bis zur Wiederkunft des Herrn, den Entschlafenen nicht zuvorkommen werden. 16 Denn Er Selbst, der Herr, wird mit einem gegebenen Losungsruf und der Stimme des Erzengels und der Posaune Gottes vom Himmel herniederkommen, und die Toten in Christus werden zuerst auferstehen. 17 Danach wir, die wir leben und überbleiben, werden zugleich mit denselben in den Wolken in die Luft dem Herrn entgegengerückt werden, und so werden wir dann allezeit bei dem Herrn sein. 18 So tröstet euch nun mit diesen Worten untereinander!
Copyright information for GerTafel