2 Samuel 5

David wird von den übrigen Stämmen gesalbt, Jerusalem erobert, die Philister besiegt.

Und alle Stämme
Ruten
Israels kamen zu David nach Chebron und sprachen und sagten: Siehe, wir sind dein Gebein und dein Fleisch.
Schon gestern und ehegestern, da Saul König über uns war, warst du es, der Israel ausziehen und einziehen ließ. Und Jehovah hat zu dir gesprochen: Du sollst Mein Volk Israel weiden und du sollst ein Führer über Israel sein. Und es kamen alle Ältesten Israels zu dem Könige nach Chebron, und der König David schloß in Chebron einen Bund mit ihnen vor Jehovah, und sie salbten David zum König über Israel. Dreißig Jahre war David alt
ein Sohn von 30 Jahren
, als er König wurde, und er regierte vierzig Jahre.
In Chebron regierte er über Judah sieben Jahre und sechs Monate, und in Jerusalem regierte er dreiunddreißig Jahre über ganz Israel und Judah. Und der König und seine Männer zogen nach Jerusalem gegen den Jebusiter, der im Lande wohnte; und er sagte zu David und sprach: Du wirst nicht da hereinkommen, schon die Blinden und Lahmen werden dich weghalten, als sagten sie: David wird nicht da hereinkommen. Aber David eroberte die feste Zijon, das ist die Stadt Davids. Und David sprach an selbigem Tage: Jeglicher, der den Jebusiter schlägt und die Rinne berührt und die Lahmen und Blinden, die der Seele Davids verhaßt sind, - darum sagt man, ein Blinder und ein Lahmer komme nicht zum Haus. Und David wohnte in der Feste und nannte sie Stadt Davids. Und David baute rings herum an, von Millo
von der Hauptbastion
einwärts.
10 Und David wurde immer größer
ging hin, gehend und größer werdend
, und Jehovah, der Gott der Heerscharen, war mit ihm.
11 Und Chiram, der König von Zor
d.i. Tyrus, der Felsen
sandte Boten an David und Zedernholz und Werkleute in Holz und Werkleute in Stein der Mauer und sie bauten dem David ein Haus.
12 Und David erkannte, daß Jehovah ihn als König über Israel befestigte, und daß Er sein Königreich erhob wegen Seines Volkes Israel. 13 Und David nahm noch Kebsweiber und Weiber von Jerusalem, nachdem er von Chebron gekommen war, und es wurden dem David noch Söhne und Töchter geboren. 14 Und das sind die Namen derer, die ihm in Jerusalem geboren wurden: Schammua und Schobab und Nathan und Salomo, 15 Und Jibchar und Elischua und Nepheg und Japhia, 16 Und Elischama und Eljada und Eliphalet. 17 Und die Philister hörten, daß sie David zum König über Israel gesalbt, und es zogen alle Philister herauf, David aufzusuchen. Und David hörte es und zog hinab in die Feste. 18 Und die Philister kamen und breiteten sich aus im Talgrunde Rephaim. 19 Und David fragte bei Jehovah an und sprach: Soll ich gegen die Philister hinaufziehen, wirst Du sie in meine Hand geben? Und Jehovah sprach zu David: Zieh hinauf, denn fürwahr, Ich gebe
gebend gebe Ich
die Philister in deine Hand.
20 Und David kam nach Baal-Perazim
der Herr der Durchbrüche
, und David schlug sie daselbst und sprach: Jehovah hat meine Feinde vor mir durchbrochen, wie die Wasser durchbrechen. Darum nannte er den Namen des Ortes Baal-Perazim.
21 Und sie verließen daselbst ihre Götzenbilder, und David mit seinen Männern hob sie auf. 22 Und die Philister zogen abermals herauf und breiteten sich aus im Talgrunde Rephaim. 23 Und David fragte bei Jehovah an, und Er sprach: Du sollst nicht hinaufziehen, sondern ziehe herum, hinter sie, so daß du wider sie kommst gegenüber den Maulbeerbäumen. 24 Und es geschehe, wenn du hörst das Rauschen
die Stimme
des Einherschreitens in den Wipfeln
in den Häuptern
der Maulbeerbäume, dann hauet ein, denn dann zieht Jehovah vor dir aus, das Lager der Philister zu schlagen.
25 Und David tat so, wie Jehovah ihm geboten hatte, und schlug die Philister von Geba bis du kommst nach Geser.
Copyright information for GerTafel