Exodus 36

Freigebigkeit des Volkes. - Versammlungszelt.

Und es tat Bezaleel und Oholiab und alle Männer weisen Herzens, denen Jehovah Weisheit und Einsicht gegeben, um zu wissen, wie sie jegliche Arbeit zum Dienste des Heiligtums nach allem, was Jehovah geboten hatte, machen sollten. Und Mose rief Bezaleel und Oholiab und jeglichen Mann weisen Herzens, denen Jehovah Weisheit ins Herz gegeben hatte, jeden, den sein Herz erhob, sich zu nahen zur Arbeit, um sie zu tun. Und sie holten sich von Mose alle Hebe, welche die Söhne Israels brachten, zu machen die Arbeit zum Dienste des Heiligtums; und sie brachten ihm von Morgen zu Morgen noch freiwillige Gaben. Und es kamen alle Weisen, die alle Arbeit des Heiligtums machten, Mann für Mann von seinem Werk, das er machte. Und sprachen zu Mose und sagten: Das Volk bringt mehr denn genug zum Dienst der Arbeit, die Jehovah geboten hat zu machen. Und Mose gebot, daß man eine Stimme im Lager hinziehen lasse und sage: Mann und Weib soll keine Arbeit weitermachen für die Hebe des Heiligtums. Und das Volk wurde abgehalten vom Bringen. Denn der Arbeit war genug für jegliche Arbeit, die getan werden sollte, und war übrig. Und alle, die weisen Herzens waren, machten mit denen, welche die Arbeit taten, die Wohnung aus zehn Teppichen von gezwirntem Byssus und blauem und rotem Purpur und Scharlach, doppelt gefärbt, mit Cheruben, ein Werk des Künstlers
Denkers
machte man sie.
Die Länge des einen Teppichs war achtundzwanzig Ellen und vier Ellen die Breite eines Teppichs; alle Teppiche hatten ein Maß. 10 Und er fügte fünf Teppiche zusammen, je einen an den andern
einen
, und fügte fünf Teppiche zusammen, eins an das andere
eine
.
11 Und machte Schleifen von blauem Purpur an den Saum
die Lippe
des einen Teppichs am Ende der Zusammenfügung. So tat er am Saume
die Lippe
des äußersten Teppichs bei der zweiten Zusammenfügung.
12 Fünfzig Schleifen machte er an den einen Teppich und fünfzig Schleifen machte er an das Ende des Teppichs an der zweiten Zusammenfügung, so daß die Schleifen einander
die eine gegen die Schwester
gegenüber waren;
13 Und er machte fünfzig goldene Haken, und durch die Haken fügte er die Teppiche zusammen, einen an den anderen
einen
, so daß die Wohnung eins wurde.
14 Und er machte Teppiche von Ziegenhaar für das Zelt über die Wohnung, elf Teppiche machte er sie. 15 Die Länge eines Teppichs war dreißig Ellen, und vier Ellen die Breite des einen Teppichs. Die elf Teppiche hatten ein Maß. 16 Und er fügte fünf Teppiche zusammen besonders, und sechs Teppiche besonders; 17 Und machte fünfzig Schleifen an den Saum
die Lippe
des äußersten Teppichs an die Zusammenfügung, und fünfzig Schleifen machte er an den Saum
die Lippe
des Teppichs an der zweiten Zusammenfügung.
18 Und er machte fünfzig Haken von Erz, um das Zelt zusammenzufügen, daß es eins wurde. 19 Und machte eine Decke für das Zelt von roten Widderfellen, und eine Decke von Dachsfellen darüber. 20 Und er machte Bretter von Schittimholz für die Wohnung; aufrecht zu stehen. 21 Zehn Ellen die Länge des Brettes, und eine Elle und eine halbe Elle die Breite eines Brettes. 22 Zwei Zapfen
Hände
für ein Brett fügend das eine an das andere
einen
machte er an allen Brettern der Wohnung.
23 Und er machte die Bretter für die Wohnung, zwanzig Bretter für die Ecke gegen Mittag südwärts. 24 Und vierzig silberne Untersätze machte er unter die zwanzig Bretter, zwei Untersätze unter ein Brett für seine zwei Zapfen
Hände
, und zwei Untersätze unter das andere Brett für seine zwei Zapfen
Hände
.
25 Und für die zweite Seitenwand
Rippe
der Wohnung in die Ecke gegen Mitternacht machte er zwanzig Bretter.
26 Und ihre vierzig Untersätze von Silber, zwei Untersätze unter das eine Brett und zwei Untersätze unter das eine Brett. 27 Und für die Hinterseite
die Hüften
der Wohnung gegen das Meer hin machte er sechs Bretter;
28 Und zwei Bretter machte er für die Eckstücke der Wohnung an der Hinterseite
die Hüften
.
29 Und sie waren zweifach von unten an und zugleich ganz bis an die Spitze, an dem einen Ring. So tat er es mit beiden, an den beiden Eckstücken. 30 Und acht Bretter waren es, und ihre Untersätze von Silber, sechzehn Untersätze, zwei Untersätze und zwei Untersätze unter einem Brett. 31 Und er machte Riegel von Schittimholz, fünf für die Bretter einer Seitenwand
Rippe
der Wohnung;
32 Und fünf Riegel für die Bretter der zweiten Seitenwand
Rippe
der Wohnung, und fünf Riegel für die Bretter der Wohnung auf der Hinterseite
die Hüften
gegen das Meer.
33 Und den mittleren Riegel machte er so, daß er von Ende zu Ende mitten hinlief an den Brettern. 34 Und die Bretter überzog er mit Gold und machte ihre Ringe von Gold, als Behälter
Häuser
für die Riegel, und die Riegel überzog er mit Gold.
35 Und den Vorhang machte er von blauem und rotem Purpur und Scharlach, doppelt gefärbt und gezwirntem Byssus. Als Werk des Kunstwirkers
Denkers
machte er es mit Cheruben;
36 Und machte dafür vier Säulen von Schittimholz
von Schittim
und überzog sie mit Gold; ihre Nägel waren von Gold, und vier silberne Untersätze goß er für sie.
37 Und für den Eingang zum Zelt machte er eine Decke von blauem und rotem Purpur und Scharlach, doppelt gefärbt und gezwirntem Byssus, das Werk eines Buntwirkers; 38 Und ihre fünf Säulen und ihre Nägel; und überzog ihre Köpfe und Umgürtungen mit Gold, und ihre fünf Untersätze waren von Erz.
Copyright information for GerTafel