Genesis 22

Isaaks Opferung. Nachors Geschlecht.

Und es geschah nach diesen Dingen
Worten
, daß Gott versuchte Abraham und sprach zu ihm: Abraham! Und er sagte: Hier bin ich
siehe mich
!
Und Er sprach: Nimm doch deinen Sohn, deinen einzigen, den du liebst, den Isaak, und geh
gehe dir
in das Land Moriah und opfere ihn auf daselbst als Brandopfer auf einem der Berge, den Ich dir sagen werde.
Und Abraham stand früh am Morgen auf, und sattelte seinen Esel und nahm seine zwei Jungen und seinen Sohn Isaak mit sich, und spaltete Holz zum Brandopfer, und machte sich auf und ging an den Ort, den ihm Gott gesagt hatte. Am dritten Tage, da hob Abraham seine Augen auf und sah den Ort von ferne; Und Abraham sprach zu seinen Jungen: Bleibet
sitzet
ihr hier mit dem Esel; und ich und der Junge wollen dorthin gehen und uns niederbeugen und zu euch zurückkehren.
Und Abraham nahm das Holz für das Brandopfer und legte es auf seinen Sohn Isaak. Und er nahm das Feuer und das Messer in seine Hand, und sie beide gingen miteinander. Und Isaak sprach zu seinem Vater Abraham und sagte: Mein Vater! Und er sprach: Hier bin ich
siehe mich auch
, mein Sohn. Und er sprach: Siehe das Feuer und das Holz, wo ist aber das Lamm
eins vom Kleinvieh
zum Brandopfer?
Und Abraham sprach: Gott wird sich das Lamm
eins vom Kleinvieh
zum Brandopfer ausersehen, mein Sohn; und sie beide gingen miteinander.
Und sie kamen an den Ort, den ihm Gott gesagt hatte; und Abraham baute dort den Altar und legte das Holz zurecht und band Isaak seinen Sohn und legte ihn auf den Altar über das Holz; 10 Und Abraham reckte
sandte
seine Hand aus und nahm das Messer, um seinen Sohn zu schlachten.
11 Und der Engel Jehovahs rief ihm vom Himmel, und sprach: Abraham! Abraham! Und er sprach: Hier bin ich
siehe mich
!
12 Und Er sprach: Recke
sende
deine Hand nicht aus über den Jungen, und tue ihm nichts; denn nun weiß Ich, daß du Gott fürchtest, und hast deinen Sohn, deinen einzigen, Mir nicht zurückbehalten.
13 Und Abraham hob seine Augen auf und sah, und siehe, ein Widder hinten mit seinen Hörnern im Dickicht verfangen
ergriffen
. Und Abraham ging und nahm den Widder und opferte ihn auf zum Brandopfer statt seines Sohnes.
14 Und Abraham nannte den Namen dieses Ortes Jehovah sieht; daher man noch diesen Tages sagt: â¬SAuf dem Berge wird Jehovah sehenâ¬_. 15 Und der Engel Jehovahs rief Abraham zum zweitenmal vom Himmel, 16 Und sprach: Ich habe bei Mir geschworen, spricht Jehovah, weil du dies Ding
Wort
getan und deinen Sohn, deinen einzigen, nicht zurückbehalten hast;
17 Will Ich gewißlich dich segnen
segnend will Ich segnen
und deinen Samen mehren
mehrend will Ich mehren
, wie die Sterne der Himmel und wie den Sand am Ufer
an der Lippe
des Meeres, und dein Same soll das Tor seiner Feinde erblich besitzen.
18 Und gesegnet sollen werden in deinem Samen alle Völkerschaften der Erde, darum, daß du auf Meine Stimme gehört hast. 19 Und Abraham kehrte zu seinen Jungen zurück, und sie machten sich auf und gingen miteinander nach Beerschaba; und Abraham wohnte
saß
in Beerschaba.
20 Und es geschah nach diesen Dingen
Worten
, daß dem Abraham angesagt wurde sprechend: Siehe, auch Milkah, sie hat deinem Bruder Nachor Söhne geboren:
21 Uz, seinen Erstgeborenen, und seinen Bruder Bus, und Kemuel, den Vater Arams, 22 Und Chesed und Chaso und Pildasch und Jidlaph und Bethuel. 23 Und Bethuel zeugte Rebekah. Diese acht gebar Milkah dem Nachor, Abrahams Bruder. 24 Und sein Kebsweib, deren Name war Reumah, und auch sie gebar Tebach und Gacham und Thachasch und Maachah.
Copyright information for GerTafel