Genesis 4

Kain. Habel (Abel). Seth.

Und der Mensch erkannte sein Weib Chavah und sie empfing und gebar Kain, und sprach: Ich habe einen Mann erworben, den Jehovah. Und sie fuhr fort und gebar seinen Bruder Habel; und Habel ward ein Hirte des Kleinviehs, und Kain war ein Bebauer
Diener
des Bodens.
Und es geschah am Ende der Tage, daß Kain von der Frucht des Bodens Jehovah ein Opfer
Speiseopfer
brachte.
Und auch Habel brachte dar von den Erstlingen seines Kleinviehs und von ihrem Fette; und Jehovah schaute hin auf Habel und auf sein Opfer
Speiseopfer
,
Aber auf Kain und sein Opfer
Speiseopfer
schaute Er nicht hin. Und Kain entbrannte sehr und sein Angesicht senkte sich
fiel
.
Und Jehovah sprach zu Kain: Warum entbrennst du, und warum senkt sich
fiel
dein Angesicht?
Ist es nicht also? Wenn du Gutes tust so ist Erhebung. Wenn du aber nicht Gutes tust, lagert die Sünde vor der Tür, und verlanget nach dir aber du sollst darüber herrschen. Und Kain sprach mit seinem Bruder Habel. Und es geschah, als sie auf dem Felde waren, daß Kain wider seinen Bruder Habel aufstand und ihn erwürgete. Und Jehovah sprach zu Kain: Wo ist dein Bruder Habel? Und er sprach: Ich weiß es nicht. Bin ich meines Bruders Hüter? 10 Und Er sprach: Was hast du getan? Die Stimme von deines Bruders Blut schreit zu Mir von dem Boden. 11 Und nun - verflucht seist du von dem Boden der seinen Mund hat aufgesperrt, um das Blut deines Bruders von deiner Hand zu nehmen. 12 Wenn du den Boden bebaust
dem Boden dienest
gibt er dir seine Kraft nicht mehr. Du wirst umherwandern und flüchtig sein auf Erden!
13 Und Kain sprach zu Jehovah: Zu groß ist meine Missetat, als daß sie könnte weggenommen werden. 14 Siehe! Du treibst mich heute von diesem Boden
von den Angesichten des Bodens
fort, und vor Deinem Angesichte muß ich mich verbergen, und wandern und flüchtig sein auf Erden. Und wird geschehen, daß jeder, der mich findet, mich erwürgt.
15 Aber Jehovah sprach zu ihm: Fürwahr, wer Kain erwürgt, das soll siebenfach gerächt werden. Und Jehovah setzte ein Zeichen an Kain, auf daß wer ihn fände, ihn nicht erschlüge. 16 Und Kain ging hinaus vom Angesicht Jehovahs und wohnte im Lande Nod im Osten von Eden. 17 Und Kain erkannte sein Weib, und sie empfing und gebar Chanoch. Und er baute eine Stadt, und nannte den Namen der Stadt nach dem Namen seines Sohnes Chanoch. 18 Und dem Chanoch ward Irad geboren, und Irad zeugte Mechujael, und Mechujael zeugte den Methuschael, und Methuschael, zeugte den Lamech. 19 Und Lamech nahm sich zwei Weiber. Der Name der einen war Adah, und der Name der zweiten Zillah. 20 Und Adah gebar Jabal. Dieser war der Vater derer, die in Zelten und bei Viehherden wohnen. 21 Und seines Bruders Name war Jubal. Er ward der Vater aller so die Harfe und die Flöte handhaben
erfassen
.
22 Und Zillah, auch sie gebar, den Tubalkain, den Meister
Wetzer
aller Werkleute in Erz und Eisen, und Tubalkains Schwester war Naamah.
23 Und Lamech sprach zu seinen Weibern Adah und Zillah: Höret meine Stimme, ihr Weiber Lamechs und nehmet zu Ohren meine Rede. Einen Mann habe ich erwürget zu meiner Wunde und ein Kind zu meiner Strieme, 24 Wenn Kain siebenfach gerächt wird, so wird es Lamech siebenundsiebzigmal. 25 Und der Mensch
Adam
erkannte abermals sein Weib und sie gebar einen Sohn, und sie nannte seinen Namen Scheth; denn Gott hat mir andern Samen gesetzt für Habel, dafür daß Kain ihn erwürget hat.
26 Und auch dem Scheth ward ein Sohn geboren und er nannte seinen Namen Enosch. Damals fing man an, den Namen Jehovahs anzurufen.
Copyright information for GerTafel