Isaiah 54

Ausbreitung der Kirche.

Juble, du Unfruchtbare; die du nicht geboren hast, brich aus in Jubelsang! Laß ertönen, die du nicht gekreißt; denn mehr sind der Söhne der Verwüsteten, denn der Söhne der Vermählten, spricht Jehovah. Erweitere den Ort deines Zeltes, laß ausspannen die Vorhänge deiner Wohnungen, halte nicht zurück, mache deine Seile lang und dein Pflöcke fest. Denn zur Rechten und zur Linken wirst du hervorbrechen, und Völkerschaften wird dein Same als Erbe besitzen, und verwüstete Städte werden sie bewohnen. Fürchte dich nicht, denn du wirst nicht beschämt. Und sei nicht verschämt, denn du wirst nicht erröten, denn deiner Jugendzeit Schande wirst du vergessen, und der Schmach deiner Witwenschaft nicht mehr gedenken. Denn dein Gemahl ist es, Der dich gemacht, Jehovah der Heerscharen ist Sein Name; und dein Erlöser, der Heilige Israels, der Gott der ganzen Erde wird Er genannt. Denn wie ein Weib, verlassen und kummervollen Geistes hat dich Jehovah gerufen und der Jugend Weib; als sie verschmäht war, sprach dein Gott: Ich habe einen kleinen Augenblick dich verlassen, und mit großen Erbarmungen bringe Ich dich wieder zu Mir. In der Entrüstung Überflutung verbarg Ich Mein Angesicht einen Augenblick vor dir, aber mit ewiger Barmherzigkeit erbarme Ich Mich deiner, spricht dein Erlöser, Jehovah. Denn dies sind Mir die Wasser Noachs, da Ich schwur, daß Noachs Wasser nicht mehr über die Erde übergehen sollten; so schwöre Ich, daß Ich wider dich nicht mehr entrüstet sein, noch dir drohen will. 10 Denn Berge mögen weichen und die Hügel wanken, doch Meine Barmherzigkeit soll nicht von dir weichen, und Mein Bund des Friedens nicht wanken, spricht dein Erbarmer, Jehovah. 11 Du Elende, vom Sturm Umhergeworfene, Trostlose, siehe, Ich laß lagern in Bleiglanz deine Steine, und gründe dich auf Saphire. 12 Und deine Fenster mache
setze
Ich von Rubinen, und deine Tore von Karfunkelsteinen, und deine ganze Grenze von Steinen der Lust.
13 Und alle deine Söhne werden von Jehovah gelehrt, und viel ist der Friede deiner Söhne. 14 Gefestigt wirst du in Gerechtigkeit. Halte fern dich von Bedrückung
Plackerei
, denn du sollst nicht fürchten, und vom Entsetzen, denn es naht dir nicht.
15 Siehe, ob sie sich zusammenrotten
rottend rotten
wider dich, so ist es nicht von Mir. Wer sich zusammenrottet wider dich, soll über dir fallen.
16 Siehe, Ich schaffe den Werkmann, der das Feuer der Kohle anfacht, und das Gerät hervorbringt für sein Werk; und Ich schaffe den Verderber zum Zerstören. 17 Allem Gerät, so wider dich gebildet wird, soll es nicht gelingen, und jede Zunge, die wider dich sich aufmacht, wirst du verdammen. Dies ist das Erbe der Knechte Jehovahs, und ihre Gerechtigkeit ist von Mir, spricht Jehovah.
Copyright information for GerTafel