Jonah 2

Jonahs Gebet und Erlösung.

Und Jehovah verschaffte einen großen Fisch, den Jonah zu verschlingen. Und Jonah war im Leib
Eingeweiden
des Fisches drei Tage und drei Nächte.
Und Jonah betete zu Jehovah, seinem Gotte, aus dem Leib
Eingeweiden
des Fisches,
Und sprach: Ich rief aus meiner Drangsal zu Jehovah, und Er antwortete mir; aus dem Bauche der Hölle habe ich aufgeschrien, Du hörtest meine Stimme. Und Du warfst mich in den Schlund, in das Herz der Meere, und eine Strömung
ein Fluß
umgab mich, all Deine Brandungen und deine Wogen gingen über mich hin.
Und ich sprach: Ich bin aus Deinen Augen vertrieben, doch werde ich wiederum den Tempel Deiner Heiligkeit erblicken
hinzutun zu erblicken
.
Die Wasser umfingen mich bis an die Seele, mich umgab der Abgrund, Schilf war mir um mein Haupt umgebunden. Ich sank hinunter zu der Berge Gründe
Ausschnitten
, die Erde - ihre Riegel waren um mich ewiglich. Du aber hast mein Leben aus der Grube
dem Graben
heraufgebracht, Jehovah, mein Gott.
Da meine Seele verzagte ob mir, gedachte ich an Jehovah, und mein Gebet kam zu Dir zum Tempel Deiner Heiligkeit. Die zu der Eitelkeit Nichtigem halten, verlassen ihre Barmherzigkeit. 10 Ich aber will Dir mit der Stimme des Bekenntnisses opfern. Was ich gelobt habe, will ich entrichten. Das Heil ist bei Jehovah. Und Jehovah sprach zu dem Fisch, und er spie den Jonah aus an das Trockene.
Copyright information for GerTafel