Jonah 3

Jonahs erfolgreiche Strafpredigt.

Und das Wort Jehovahs geschah an Jonah zum zweitenmal, sprechend: Stehe auf, gehe nach Niniveh, der großen Stadt und predige
rufe aus
die Predigt, die Ich zu dir rede.
Und Jonah stand auf und ging nach Niniveh, nach dem Worte Jehovahs; und Niniveh war eine große Stadt vor Gott, eine Reise von drei Tagen. Und Jonah fing an, in die Stadt hineinzugehen, eine Reise von einem Tag, und rief und sprach: Noch vierzig Tage, und Niniveh wird umgekehrt. Und die Männer Ninivehs glaubten an Gott und riefen ein Fasten aus, und kleideten sich in Säcke vom Großen bis zum Kleinen derselben. Und als das Wort den König Ninivehs erreichte
berührte
, da stand er auf von seinem Throne und legte
ließ hinübergehen
seinen Mantel von sich ab, und deckte sich mit einem Sack und saß in Asche.
Und ließ ausschreien und sagen in Niniveh auf Weisung
Geschmack
des Königs und seiner Großen und sprechen: Mensch und Vieh, Rind und Kleinvieh sollen nichts schmecken, nicht weiden und kein Wasser trinken.
Und es sollen sich bedecken mit Säcken Mensch und Vieh, und sollen zu Gott rufen kräftiglich und zurückkehren jeder Mann von seinem bösen Weg, und von der Gewalttat, die an ihren Händen
flachen Händen
ist.
Wer weiß, ob Gott nicht zurückkehrt und es bereut und zurückkehrt von der Entbrennung Seines Zornes, daß wir nicht vergehen. 10 Und Gott sah ihr Tun, daß sie von ihrem bösen Weg zurückkehrten; und es reute Gott des Bösen, das Er geredet hatte ihnen zu tun, und tat es nicht.
Copyright information for GerTafel