Leviticus 12

Ordnung der Kindbetterinnen.

Und Jehovah redete zu Mose und sprach: Rede zu den Söhnen Israels und sprich: Wenn ein Weib empfängt
besamet wird
und ein Männliches gebiert, so ist sie sieben Tage unrein. Wie die Tage der Abgeschiedenheit ihrer Krankheit soll sie unrein sein.
Und am achten Tage soll das Fleisch seiner Vorhaut beschnitten werden. Und sie soll drei Tage und dreißig Tage im Blute ihrer Reinigung bleiben
sitzen
, nichts Heiliges anrühren, und nicht zum Heiligtum kommen, bis die Tage ihrer Reinigung voll sind.
Und gebiert sie ein Weibliches, soll sie zwei Wochen unrein sein, wie bei ihrer Abgeschiedenheit und soll sechs Tage und sechzig Tage im Blute ihrer Reinigung bleiben
sitzen
.
Und wenn die Tage ihrer Reinigung für Sohn oder für Tochter erfüllt sind, soll sie ein einjähriges
den Sohn eines Jahres
Lamm als Brandopfer und eine junge Taube
den Sohn einer Taube
oder eine Turteltaube als Sündopfer zum Eingang des Versammlungszeltes zu dem Priester bringen.
Und er bringe es dar vor Jehovah und sühne über sie, auf daß sie rein sei vom Born ihres Blutes. Dies ist das Gesetz für die, so ein Männliches oder ein Weibliches geboren hat. Und reicht
findet
ihre Hand nicht genug zu einem Lamm
zu einem Jungen vom Kleinvieh
, so nehme sie zwei Turteltauben oder zwei junge Tauben
Söhne der Taube
, eine zum Brandopfer und eine zum Sündopfer, und der Priester sühne über sie und sie sei rein.
Copyright information for GerTafel