Leviticus 19

Weitere Gesetze.

Und Jehovah redete zu Mose und sprach: Rede zu der ganzen Gemeinde der Söhne Israels und sprich zu ihnen: Ihr sollt heilig sein; denn Ich, Jehovah, euer Gott, bin heilig. Der Mann fürchte seine Mutter und seinen Vater. Und ihr sollt Meine Sabbathe halten: Ich bin Jehovah, euer Gott. Wendet euch nicht zu Götzen, und machet euch nicht gegossene Götter. Ich, Jehovah, bin euer Gott. Und so ihr Jehovah ein Dankopfer opfert, sollt ihr es opfern, daß ihr wohlgefallet. Am Tage, da ihr opfert, soll davon gegessen werden, und am morgenden, was aber bis zum dritten Tage übrig ist, soll im Feuer verbrannt werden. Und so man es am dritten Tage ißt
essend ißt
, ist es ein Abscheu und nicht wohlgefällig.
Und der es ißt, trägt seine Missetat, weil er das Heilige Jehovahs entweiht hat, und solche Seele soll aus ihrem Volke ausgerottet werden. Und wenn ihr die Ernte von eurem Lande einerntet, sollst du nicht die Ecken deines Feldes ganz einernten
vollenden einzuernten
, auch nicht die Nachlese von deiner Ernte auflesen.
10 Und auf deinem Weinberg sollst du nicht nachlesen und das Zerstreute auf deinem Weinberg nicht auflesen; dem Elenden und dem Fremdling lasse es: Ich, Jehovah, bin dein Gott. 11 Ihr sollt nicht stehlen und nicht trügen und lügen der Mann gegen seinen Nächsten
Mitmenschen
.
12 Und ihr sollet nicht zur Lüge schwören bei Meinem Namen, so daß du den Namen deines Gottes entweihst. Ich bin Jehovah. 13 Du sollst deinen Genossen nicht bedrükken, noch ihm etwas entreißen; und der Arbeitslohn des Lohnarbeiters soll nicht bei dir über Nacht bleiben bis zum Morgen. 14 Dem Tauben sollst du nicht fluchen, und vor den Blinden keinen Anstoß legen
geben
, und dich vor deinem Gotte fürchten: Ich bin Jehovah.
15 Ihr sollt nichts Verkehrtes tun beim Richten, nicht das Angesicht des Armen erheben, noch das Angesicht des Großen ehren: gerecht sollst du deinen Nächsten
Mitmenschen
richten.
16 Gehe nicht umher als Zwischenträger unter deinem Volke, und stehe nicht nach dem Blute deines Genossen. Ich bin Jehovah. 17 Du sollst deinen Bruder nicht hassen in deinem Herzen, sondern sollst deinen Nächsten
Mitmenschen
rügen
rügend rügen
, daß du darob keine Sünde tragest.
18 Du sollst dich nicht rächen und den Söhnen deines Volkes nichts nachtragen, und sollst deinen Genossen lieben, wie dich selbst. Ich bin Jehovah. 19 Meine Satzungen sollet ihr halten: Laß nicht zweierlei Vieh sich begatten; säe nicht zweierlei auf dein Feld, und ein Kleid, aus zweierlei Stoffen gewebt, komme nicht auf dich. 20 Und wenn ein Mann bei einem Weibe liegt mit Samenerguß, und es ist eine Dienstmagd, einem Manne hingegeben, aber noch nicht eingelöst, noch ihr Freiheit gegeben, so soll das gezüchtigt werden; sie sollen aber nicht getötet werden; denn sie war nicht frei. 21 Und er bringe für seine Schuld dem Jehovah am Eingang des Versammlungszeltes einen Widder zum Schuldopfer. 22 Und der Priester sühne über ihm mit dem Widder des Schuldopfers vor Jehovah ob der Sünde, die er gesündigt; auf daß die Sünde, die er gesündigt, ihm verziehen werde. 23 Und so ihr in das Land kommet und allerlei Fruchtbäume
Bäume der Speise
pflanzet, so beschneidet
bevorhäutet
die Vorhaut ihrer Frucht. Drei Jahre sollen sie euch unbeschnitten sein und soll nicht von ihnen gegessen werden.
24 Und im vierten Jahre sei all seine Frucht Heiligkeit zum Lobe Jehovahs. 25 Und im fünften Jahre sollt ihr seine Frucht essen, daß ihr seinen Ertrag für euch einsammelt. Ich, Jehovah, bin euer Gott. 26 Ihr sollet nichts mit Blut essen; sollt nicht Beschwörungen noch Wolkendeuterei treiben. 27 Ihr sollt den Rand
die Ecke
eures Haupthaares
Hauptes
nicht rund abschneiden, noch die Ecke eures Bartes verderben.
28 Und ihr sollt um einer Seele willen euch keine Einschnitte in euer Fleisch machen
geben
, noch euch Einätzung geben einer Schrift. Ich bin Jehovah.
29 Entweihe nicht deine Tochter, sie buhlen zu lassen, auf daß nicht das Land buhle und das Land voller Schandtat werde. 30 Meine Sabbathe sollt ihr halten, und Mein Heiligtum fürchten. Ich bin Jehovah. 31 Wendet euch nicht zu den Geisterbannern und Zeichendeutern. Befraget sie nicht, auf daß ihr nicht durch sie verunreinigt werdet. Ich, Jehovah, bin euer Gott. 32 Vor einem Greisen sollst du aufstehen, und des Alten Angesicht ehren, und dich vor deinem Gotte fürchten. Ich bin Jehovah. 33 Und wenn ein Fremdling bei dir in deinem Lande sich aufhält, so sollt ihr ihn nicht bedrücken. 34 Wie der Eingeborene unter euch sei euch der Fremdling, der bei euch sich aufhält. Und du sollst ihn lieben, wie dich selbst; denn Fremdlinge seid ihr in Ägyptenland gewesen. Ich, Jehovah, bin euer Gott. 35 Tut nicht Verkehrtes im Gericht, im Längenmaß, im Gewicht und im Hohlmaß. 36 Waagen der Gerechtigkeit, Gewichtsteine der Gerechtigkeit, ein Epha der Gerechtigkeit, ein Hin der Gerechtigkeit sollt ihr haben: Ich bin Jehovah, euer Gott, Der euch aus Ägyptenland herausbrachte. 37 Und haltet alle Meine Satzungen und alle Meine Rechte und tut sie. Ich bin Jehovah.
Copyright information for GerTafel