Micah 5

Bethlechem. Der Messias.

Und du, Bethlehem Ephratha, bist klein
gering
, zu sein unter den Tausenden Jehudahs: Aus dir soll Mir hervorgehen, Der in Israel soll Herrscher sein, und Dessen Ausgänge von der Vorzeit sind, von den Tagen der Ewigkeit.
Darum gibt Er sie dahin bis auf die Zeit, da die, so gebären soll, geboren hat. Und die übrig sind von Seinen Brüdern, zurückkehren zu den Söhnen Israels. Und Er wird stehen und weiden in der Stärke Jehovahs und in der Hoheit
dem Stolze
des Namens Jehovahs, Seines Gottes, und sie werden sitzen, denn jetzt wird Er groß werden bis an der Erde Äußerstes.
Und dies wird sein der Friede: Wenn Aschur kommt in unser Land, daß unsere Paläste es betrete, so stellen wir sieben Hirten wider ihn auf und acht Gesalbte der Menschen. Und sie werden Aschurs Land mit dem Schwerte weiden und Nimrods Land an seinen Pforten, und Er wird erretten von Aschur, wenn Er kommt in unser Land und unsere Grenze betritt. Und Jakobs Überrest wird inmitten vieler Völker sein, wie der Tau von Jehovah, wie Regenschauer auf das Kraut, der nicht harrt
hofft
auf den Mann, und nicht wartet auf des Menschen Söhne.
Und Jakobs Überrest wird unter den Völkerschaften sein inmitten vieler Völker wie der Löwe unter des Waldes Tieren
Vieh
, wie der junge Löwe unter den Trieben der Herde, der, wenn er hindurchgeht, zerstampft und zerfleischt, und niemand errettet.
Erhöht wird deine Hand über deine Dränger, und alle deine Feinde sollen ausgerottet werden. Und am selben Tage wird geschehen, spricht Jehovah, daß deine Rosse Ich aus deiner Mitte ausrotten und deine Streitwagen zerstören werde. 10 Und deines Landes Städte rotte Ich aus und reiße alle deine Festungen ein. 11 Und Ich werde ausrotten aus deiner Hand die Zaubereien; und Zeichendeuter sollen nicht bei dir sein. 12 Und deine Schnitzbilder und deine Bildsäulen rotte Ich aus deiner Mitte aus, und du sollst nicht mehr anbeten deiner Hände Werk. 13 Und deine Ascheren rode Ich aus aus deiner Mitte und vernichte deine Städte. 14 Und tue Rache mit Zorn und mit Grimm an den Völkerschaften, die nicht gehorchen.
Copyright information for GerTafel