Numbers 10

Trompeten. Lagerordnung. Aufbruch.

Und Jehovah redete zu Mose und sprach: Mache dir zwei Trompeten von Silber; von getriebener Arbeit sollst du sie machen, auf daß sie dir seien zur Zusammenberufung der Gemeinde und zum Aufbrechen der Lager. Und stößt man in sie, so soll die ganze Gemeinde zum Eingang des Versammlungszeltes zu dir zusammenkommen. Und stoßen sie in eine, so sollen die Fürsten
die Erhabenen
, die Häupter der Tausende Israels zu dir zusammenkommen.
Und blaset ihr Lärm, so sollen die Lager aufbrechen, die vorn gelagert sind. Und blaset ihr Lärm zum zweitenmal, so brechen die Lager auf, die zur rechten lagern. Für die Aufbrüche sollen sie Lärm blasen. Und wenn ihr zur Versammlung versammelt, sollt ihr hineinstoßen und nicht Lärm blasen. Und die Söhne Aharons, die Priester, sollen in die Trompeten stoßen, und sie sollen euch zu einer ewigen Satzung sein für eure Geschlechter. Und wenn ihr in den Streit einziehet in eurem Land wider den Dränger, der euch bedrängt, so sollt ihr mit den Trompeten Lärm blasen, und euer wird vor Jehovah, eurem Gott, gedacht, auf daß ihr von euren Feinden gerettet werdet. 10 Und an den Tagen eurer Fröhlichkeit und an euren Festzeiten und an euren Neumonden, da sollt ihr in die Trompeten stoßen über euren Brandopfern und über euren Dank- opfern, und sie werden zum Andenken an euch vor eurem Gott sein. Ich, Jehovah, bin euer Gott. 11 Und es geschah im zweiten Jahr, im zweiten Monat, am zwanzigsten des Monats, daß die Wolke von der Wohnung des Zeugnisses aufstieg. 12 Und die Söhne Israels brachen auf nach ihren Wanderungen aus der Wüste Sinai, und die Wolke weilte
wohnte
in der Wüste Paran.
13 Und sie brachen zuerst auf nach dem Befehl
Munde
Jehovahs durch Moses Hand:
14 Und zuerst brach auf das Banner des Lagers der Söhne Judahs nach seinen Heerscharen, und über sein Heer war Nachschon, der Sohn Amminadabs. 15 Und über das Heer des Stammes der Söhne Issaschars Nethaneel, der Sohn Zuars. 16 Und über das Heer des Stammes der Söhne Sebuluns Eliab, der Sohn Chelons. 17 Und die Wohnung ward abgenommen, und die Söhne Gerschons brachen auf und die Söhne Meraris, welche die Wohnung trugen. 18 Und das Banner von Rubens Lager nach seinen Heerscharen brach auf. Und über ihr Heer war Elizur, Schedeurs Sohn. 19 Und über das Heer des Stammes der Söhne Simeons Schelumiel, der Sohn Zurischaddais. 20 Und über das Heer des Stammes der Söhne Gads Eljasaph, der Sohn Deguels. 21 Und es brachen die Kohathiten auf, die das Heiligtum trugen. Und sie richteten die Wohnung auf, bis diese kamen. 22 Und das Banner des Lagers der Söhne Ephraims brach auf nach seinen Heerscharen, und über sein Heer war Elischama, der Sohn Ammihuds; 23 Und über das Heer des Stammes der Söhne Menaschehs Gamliel, der Sohn Pedahzurs. 24 Und über das Heer des Stammes der Söhne Benjamins Abidan, Sohn Gideonis; 25 Und das Banner des Lagers der Söhne Dans brach auf, als Nachzug
Sammler
für alle Lager nach ihren Heerscharen, und über sein Heer war Achieser, der Sohn Ammischaddais,
26 Und über das Heer des Stammes der Söhne Aschers Pagiel, Sohn Ochrans. 27 Und über das Heer des Stammes der Söhne Naphthalis, Achira, der Sohn Enans. 28 Dies sind die Wanderzüge der Söhne Israels nach ihren Heerscharen; und sie brachen auf. 29 Und Mose sprach zu Chobab, dem Sohne Reguels, dem Midianiter, Moses Schwager: Wir brechen auf nach dem Orte, von dem uns Jehovah sprach: Ich will ihn euch geben. Geh mit uns, so wollen wir dir Gutes tun; denn Jehovah hat Gutes geredet über Israel. 30 Und er sprach zu ihm: Ich will nicht gehen; sondern ich will in mein Land und in meinen Geburtsort gehen. 31 Und er sprach: Verlaß uns doch nicht; denn du weißt, wo wir uns lagern in der Wüste, und sollst unser Auge sein. 32 Und es soll geschehen, wenn du mit uns gehst, und das Gute uns wird, das Jehovah an uns Gutes tun will, so wollen wir dir Gutes tun. 33 Und sie brachen auf vom Berge Jehovahs drei Tagereisen
einen Weg von drei Tagen
, und die Bundeslade Jehovahs brach auf vor ihnen her drei Tagreisen
einen Weg von drei Tagen
, um ihnen eine Ruhestätte auszuspähen.
34 Und die Wolke Jehovahs war über ihnen bei Tag, wenn sie vom Lager aufbrachen. 35 Und es geschah, wenn die Lade aufbrach, daß Mose sprach: Mache dich auf, Jehovah, daß Deine Feinde sich zerstreuen und Deine Hasser vor Dir fliehen! 36 Und wenn sie ruhte, sprach er: Kehre zurück, Jehovah, zu den Zehntausenden der Tausende Israels.
Copyright information for GerTafel