Numbers 20

Mirjam stirbt. Die Edomiter verweigern den Durchzug. Aharon stirbt.

Und die Söhne Israels, die ganze Gemeinde, kamen in die Wüste Zin im ersten Monate, und das Volk wohnte
saß
in Kadesch; und Mirjam starb allda und ward allda begraben.
Und die Gemeinde hatte kein Wasser; und sie versammelten sich wider Mose und wider Aharon. Und das Volk haderte mit Mose und sie sprachen und sagten: Ach, hätten wir doch dürfen verscheiden bei dem Verscheiden unserer Brüder vor Jehovah. Und wozu habt ihr die Versammlung Jehovahs in diese Wüste hereingebracht, auf daß wir darin sterben, wir und unser Vieh
Getier
?
Und warum habt ihr uns aus Ägypten heraufgebracht, um uns an diesen schlechten Ort hereinzubringen, wo kein Ort ist zur Saat, noch Feigenbaum, noch Weinstock, noch Granatbaum, noch Wasser zum trinken ist? Und Mose und Aharon gingen von
vor dem Angesichte
der Versammlung hinein nach dem Eingang des Versammlungszeltes und fielen auf ihr Angesicht; und die Herrlichkeit Jehovahs erschien ihnen.
Und Jehovah redete zu Mose und sprach: Nimm den Stab und versammle die Gemeinde, du und dein Bruder Aharon, und redet zu dem Felsen
der Felsenklippe
vor ihren Augen, daß er sein Wasser gebe. Und du sollst für sie Wasser aus dem Felsen
der Felsenklippe
hervorbringen und die Gemeinde und ihr Vieh
Getier
tränken.
Und Mose nahm den Stab vor dem Angesichte Jehovahs, wie Er ihm geboten hatte. 10 Und Mose und Aharon ließen die Versammlung vor dem Felsen
der Felsenklippe
sich versammeln und er sprach zu ihnen: So höret denn, ihr Widerspenstigen! Sollen wir aus dem Felsen
der Felsenklippe
da für euch Wasser hervorbringen?
11 Und Mose hob seine Hand empor und schlug den Felsen
die Felsenklippe
zweimal mit seinem Stab. Und viele Wasser kamen heraus, und die Gemeinde trank und ihr Vieh
Getier
.
12 Und Jehovah sprach zu Mose und zu Aharon: Darum, daß ihr nicht an Mich geglaubt habt, daß ihr Mich heiligtet vor den Augen der Söhne Israels, deshalb sollt ihr diese Versammlung nicht zum Land hineinbringen, das Ich ihnen gegeben habe. 13 Dies sind die Wasser des Haders, den die Söhne Israels haderten mit Jehovah und Er heiligte Sich unter ihnen. 14 Und Mose sandte von Kadesch Boten an den König von Edom: So spricht dein Bruder Israel: Du weißt all das Mühsal, das uns getroffen
gefunden
hat;
15 Und unsre Väter gingen hinab nach Ägypten und wir wohnten viele Tage in Ägypten, und die Ägypter taten übel an uns und an unseren Vätern; 16 Und wir schrien zu Jehovah, und Er hörte unsere Stimme und sandte einen Engel und brachte uns aus Ägypten heraus, und siehe, wir sind in Kadesch, einer Stadt am Ende deiner Grenze. 17 Laß uns durch dein Land durchziehen. Wir wollen nicht durch Feld und durch Weinberg gehen, und nicht Wasser aus den Brunnen trinken, sondern auf dem Wege des Königs gehen, nicht rechts oder links ablenken, bis wir deine Grenze durchzogen haben. 18 Edom aber sprach zu ihm: Du sollst nicht durch mich hindurchziehen, sonst gehe ich mit dem Schwerte aus dir entgegen. 19 Und die Söhne Israels sprachen zu ihm: Auf der Landstraße wollen wir hinaufziehen, und wenn wir von deinem Wasser trinken, ich und meine Viehherden, so will ich dir den Preis dafür geben. Das ist nichts
kein Wort
nur zu Fuß will ich durchziehen.
20 Er aber sprach: Du sollst nicht durchziehen; und Edom ging aus mit schwerem Volk und starker Hand ihm entgegen. 21 Und Edom weigerte sich, Israel zu gewähren
geben
durch seine Grenzen durchzuziehen, und Israel lenkte von ihm ab.
22 Und sie brachen auf von Kadesch, und die Söhne Israels, die ganze Gemeinde, kamen nach dem Berge Hor. 23 Und Jehovah sprach zu Mose und zu Aharon an dem Berge Hor, an der Grenze des Landes Edom, und er sprach: 24 Aharon soll versammelt werden zu seinem Volke; denn er soll nicht in das Land hineinkommen, das Ich den Söhnen Israels gegeben habe, darum, daß ihr an dem Haderwasser gegen Meinen Befehl
Mund
widerspenstig waret.
25 Nimm Aharon und Eleasar, seinen Sohn, und laß sie hinaufgehen auf den Berg Hor. 26 Und laß Aharon seine Kleider ausziehen und ziehe sie Eleasar, seinem Sohne an, und Aharon soll gesammelt werden und sterben allda. 27 Und Mose tat, wie Jehovah geboten hatte, und sie stiegen hinauf auf den Berg Hor vor den Augen der ganzen Gemeinde. 28 Und Mose zog dem Aharon seine Kleider aus und zog sie Eleasar, seinem Sohne, an; und Aharon starb daselbst auf der Spitze
dem Haupte
des Berges; und Mose und Eleasar kamen vom Berge herab.
29 Und die ganze Gemeinde sah, daß Aharon verschieden, und sie beweinten den Aharon dreißig Tage, das ganze Haus Israel.
Copyright information for GerTafel