Psalms 115

Abgötterei.

Nicht uns, Jehovah, nicht uns, sondern Deinem Namen gib Herrlichkeit, um Deiner Barmherzigkeit, um Deiner Wahrheit willen! Warum sollen die Völkerschaften sagen: Wo ist nun ihr Gott? Aber unser Gott ist in den Himmeln, Er kann tun, wozu Er Lust hat. Ihre Götzenbilder sind Silber und Gold, gemacht von den Händen des Menschen. Einen Mund haben sie und reden nicht, Augen haben sie und sehen nicht; Ohren haben sie und hören nicht, eine Nase haben sie und riechen nicht; Ihre Hände, und sie tasten nicht, ihre Füße, und sie gehen nicht, sie sprechen
sinnen
nicht aus ihrer Kehle.
Wie sie sind die, so sie machen, jeder, der auf sie vertraut. Israel, vertraue auf Jehovah! Ihr Beistand und ihr Schild ist Er. 10 Haus Aharons, vertrauet auf Jehovah; ihr Beistand und ihr Schild ist Er. 11 Ihr, die ihr Jehovah fürchtet, vertrauet auf Jehovah; ihr Beistand und ihr Schild ist Er. 12 Jehovah gedenkt unser, Er segnet: Er segnet das Haus Israel, Er segnet das Haus Aharons. 13 Er segnet die, so Jehovah fürchten, die Kleinen mit den Großen. 14 Jehovah wird zu euch hinzutun, zu euch und zu euren Söhnen. 15 Gesegnet seid ihr dem Jehovah, Der Himmel und Erde gemacht. 16 Die Himmel, die Himmel sind Jehovahs, und die Erde gab Er den Söhnen des Menschen. 17 Die Toten loben nicht Jah, noch alle, die zur Stille hinabfahren. 18 Wir aber segnen Jah von nun an und bis in Ewigkeit. Hallelujah!
Copyright information for GerTafel