Psalms 57

Gebet in großer Gefahr.

Dem Sangmeister nach â¬SAl Taschchethâ¬_, ein Goldlied von David, als er vor Saul in die Höhle entwich. Sei mir gnädig, o Gott, sei mir gnädig; denn auf Dich verläßt meine Seele sich und auf den Schatten Deiner Flügel verlasse ich mich, bis das Unheil vorüber ist. Ich rufe zu Gott, zum Allerhöchsten, zu Gott, Der es für mich ausführt. Er sendet vom Himmel und rettet mich vom Schmähen dessen, der nach mir schnappt. Selah. Gott sendet aus Seine Barmherzigkeit und Seine Wahrheit. Ich liege mit meiner Seele inmitten der Löwen. Des Menschen Söhne sind entflammt; ihre Zähne sind Spieße und Pfeile und ihre Zunge scharfe Schwerter. Erhöhe Dich über die Himmel, o Gott, über die ganze Erde Deine Herrlichkeit. Ein Netz bereiten sie meinen Tritten
Fußtritten
, daß meine Seele sich krümmte. Sie gruben vor mir eine Fallgrube, sie fallen selbst mitten hinein. Selah.
Mein Herz ist fest, o Gott, mein Herz ist fest. Ich will singen und lobpreisen. Wache auf, meine Herrlichkeit, wachet auf, Psalter und Harfe, ich will das Morgenrot aufwecken. 10 Ich will bekennen Dich, Herr, unter den Völkern, Dir Psalmen singen unter den Volksstämmen. 11 Denn groß bis an die Himmel ist Deine Barmherzigkeit, und Deine Wahrheit bis zu den Ätherkreisen. Erhöhe über die Himmel Dich, o Gott, über die ganze Erde Deine Herrlichkeit!
Copyright information for GerTafel