Psalms 63

Gebet um den wahren Gottesdienst.

Ein Psalm Davids, als er in der Wüste Judah war. Gott, mein Gott bist Du, nach Dir suche ich frühe, nach Dir dürstet meine Seele, nach Dir schmachtet mein Fleisch im Lande der Dürre, und wenn matt, ohne Wasser. So habe ich nach dir im Heiligtum geschaut, um Deine Stärke und Herrlichkeit zu sehen. Denn besser als Leben ist Deine Barmherzigkeit. Meine Lippen sollen Dich preisen. So will ich segnen Dich in meinem Leben, will in Deinem Namen meine Hände
flachen Hände
erheben.
Gleich wie an Fett und an Feistem sich sättigt meine Seele, und mit Lippen der Lobpreisung lobt Dich mein Mund, Wenn Deiner ich gedenke auf meiner Lagerstätte, in Nachtwachen sinne über Dich, Daß Du mir Beistand warst, darum lobpreise ich im Schatten Deiner Flügel. An
Nach
Dir hängt meine Seele, mich erhält Deine Rechte.
10 Sie aber, die nach meiner Seele trachten, sie zu zerstören: Laß sie kommen in der Erde Unterstes. 11 Lasse sie durch die Hand des Schwertes vergehen, Schakalen
Füchsen
zum Anteil werden. Der König aber wird fröhlich sein in Gott, und jeder sich rühmen, der bei Ihm schwört, wenn der Mund wird verstopft denen, so Lüge reden.
Copyright information for GerTafel