Psalms 92

Jehovahs Werke.

Ein Psalm, ein Lied für den Sabbathtag. Gut ist es, den Jehovah zu bekennen, und Psalmen zu singen Deinem Namen, o Allerhöchster. Anzusagen am Morgen Deine Barmherzigkeit, und in den Nächten Deine Wahrheit. Auf den zehn Saiten und auf dem Psalter, auf dem Higgajon der Harfe. Denn Du machst mich fröhlich mit Deinem Werke, Jehovah; ob den Taten Deiner Hände juble ich. Wie groß, Jehovah, sind Deine Taten, o Jehovah, wie sehr tief Deine Gedanken! Der tierische Mann weiß es nicht, und der Narr versteht es nicht. Wen die Ungerechten sprossen wie das Kraut und alle, die Unrecht tun, blühen auf, um auf immerfort vernichtet zu werden. Du aber, bist ewiglich erhöht, o Jehovah. 10 Denn siehe, Jehovah, Deine Feinde, denn siehe Deine Feinde vergehen, alle, die Unrecht tun, werden zerstreut. 11 Du aber willst mein Horn, wie das des Einhorns erhöhen, und mit frischem Öle werde ich alt werden. 12 Mein Auge blickt auf die, so mir nachstellen; meine Ohren hören von den Bösen, die wider mich aufstehen. 13 Der Palme gleich sproßt der Gerechte auf, wie die Zeder auf dem Libanon wächst er empor. 14 Gepflanzt sind sie in Jehovahs Haus, sie sprossen in unseres Gottes Vorhöfen empor. 15 Im Greisenalter bringen sie noch Frucht, sind saftreich und grün. Um anzusagen, daß Jehovah ist gerade, mein Fels, und es ist in Ihm keine Verkehrtheit.
Copyright information for GerTafel