Psalms 122

Ein Lied zum Preise Jerusalems.

Wallfahrtslieder. Von David. Ich freute mich, als man zu mir sprach: "Laßt uns zum Tempel Jahwes gehn!" Unsere Füße stehen in deinen Thoren, Jerusalem! Jerusalem, du wiedergebaute, wie eine Stadt, die allzumal zusammengefügt ist, wohin die Stämme hinaufziehen, die Stämme Jahs, nach dem Gesetz für Israel, um dem Namen Jahwes zu danken. Denn dort stehen Gerichtssessel, Sessel des Hauses Davids. Erbittet Frieden für Jerusalem: Mögen Ruhe haben, die dich lieben. Friede sei in deinen Bollwerken, Ruhe in deinen Palästen. Um meiner Brüder und Freunde willen laßt mich sprechen: Friede sei in dir! Um des Tempels Jahwes, unseres Gottes, willen will ich dein Bestes suchen.
Copyright information for GerTextbibel